Projekte

Auf dieser Seite finden Sie Projekte, an denen die Universitätsbibliothek beteiligt ist und die mit zusätzlichen Mitteln gefördert werden.

DEMel - Diccionario del Español Medieval electrónico

Ziel des Projekts ist die Digitalisierung, Erschließung und Online-Präsentation des aus ca. 900.000 Karteikarten bestehenden Datenarchivs des Diccionario del Español Medieval (DEM).

Projektpartner: Institut für Romanistik der Universität Rostock, Institut für Romanistik der Universität Paderborn
Ansprechpartner in der UB: Karsten Labahn, Robert Stephan
Laufzeit: 2016 - 2019
Förderung: DFG

Erschließung und Digitalisierung des Nachlasses von Oluf Gerhard Tychsen (1734-1815) - Quellen zur jüdischen Geschichte und zu orientalistischen Gelehrtennetzwerken im Zeitalter der Aufklärung

Ziele des Projektes sind die Katalogisierung im Verbundkatalog "Kalliope" und die Digitalisierung des mehrere tausend Dokumente umfassenden handschriftlichen Nachlasses von Tychsen.

Ansprechpartner in der UB: Sylvia Sobiech, Karsten Labahn, Heike Tröger

Laufzeit: 2015 - 2019

Förderung: DFG

Recherche nach NS-Raubgut an der Universitätsbibliothek Rostock

Ziel des Projekts ist die systematische Recherche nach nationalsozialistischem Raub- und Beutegut im Bestandszugang 1933 bis 1959 der zentralen Universitätsbibliothek Rostock. Neben der Auffindung von NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut stehen die Verzeichnung der Provenienzen sowie sofern möglich die Ermittlung von Erben und die Restitution der Werke im Vordergrund.

Ansprechpartner in der UB: Lisa Krebes, Dr. Antje Strahl

Laufzeit: 2014 - 2018

Förderung: Arbeitsstelle für Provenienzforschung am Institut für Museumsforschung der Staatlichen Museen zu Berlin