Urheberrecht

 Erlaubt

Verboten

Digitaler Semesterapparat

Vervielfältigung, Verbreitung, öffentliche Wiedergabe und öffentlich zugänglich machen:

  • max. 15% eines Werkes zur Veranschaulichung der Lehre, wenn mit der Nutzung keine kommerziellen Interessen verfolgt werden
  • vollständiges Werk sofern vergriffen (= nicht vom Buchhandel lieferbar)
  • vollständige Abbildungen (als Zitat)
  • vollständige einzelne Artikel aus wiss. Zeitschriften/ Fachzeitschriften
  • vollständige Werke geringen Umfangs (Text max. 25 Seiten; Noten max. 6 Seiten; Musik/Film max. 5 min.)
 
 
  • Vervielfältigung, Verbreitung, öffentliche Wiedergabe und öffentlich zugänglich machen von vollständigen Artikeln aus Zeitungen / Publikumszeitschriften
  • Physische Kopien von Noten
  • Zugang für Nichtteilnehmer der Veranstaltung
 
Forschungsgruppe

Vervielfältigung, Verbreitung, öffentliche Wiedergabe und öffentlich zugänglich machen:

  • max. 15% eines Werkes zur Veranschaulichung der Lehre, wenn mit der Nutzung keine kommerziellen Interessen verfolgt werden
  • vollständiges Werk sofern es vergriffen ist (= nicht vom Buchhandel lieferbar)
  • vollständige Abbildungen (als Zitat)
  • vollständige einzelne Artikel aus wiss. Zeitschriften / Fachzeitschriften
  • vollständige Werke geringen Umfangs (Text max. 25 Seiten; Noten max. 6 Seiten; Musik/Film max. 5 min.)
 
 
  • für kommerzielle Forschung
  • Zugang für unbeteiligte Dritte
  • vollständige Artikel aus Zeitungen / Publikumszeitschriften
 
Eigene wissenschaftliche Forschung

Vervielfältigung, Verbreitung, öffentliche Wiedergabe und öffentlich zugänglich machen:

  • max. 75% eines Werkes
  • vollständiges Werk sofern es vergriffen ist (= nicht vom Buchhandel lieferbar)
  • vollständige Abbildungen (als Zitat)
  • vollständige einzelne Artikel aus wiss. Zeitschriften / Fachzeitschriften
  • vollständige Werke geringen Umfangs (Text max. 25 Seiten; Noten max. 6 Seiten; Musik/Film max. 5 min.)
 
 
  • vollständige Artikel aus Zeitungen / Publikumszeitschriften
 
Fernleihe 
  • Kopie von max. 10% eines Werkes
  • einzelne Artikel aus wiss. Zeitschriften und Fachzeitschriften
 
 
  • Fernleihkopien aus Zeitungen oder Publikumszeitschriften
 
Text/Data Mining 
  • Vervielfältigung des Ausgangsmaterials
  • Zugang für beteiligte Personen
 
 
  • für kommerzielle Zwecke
  • eigene Aufbewahrung nach Abschluss der Forschungsarbeit (darf aber Bibliothek oder Archiv)
 

Eine zusammenfassende grafische Übersicht finden Sie auch hier.

Einen Praxisleitfaden für Rechtsfragen bei der Digitalisierung in der Lehre finden Sie hier.

Hinweise zur Verwendung von Werken in elektronischen Semesterapparaten finden Sie auch hier.