Forschungsdaten

Forschungsdaten organisieren

Sie möchten Ihre Forschungsdaten für eine spätere Nachnutzung in der Arbeitsgruppe oder zur Vorbereitung für eine Publikation strukturiert ablegen. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie mit einem Datenmanagementplan den Umgang mit Ihren Forschungsdaten beschreiben und wie Sie Ihre Daten organisieren können. Wir zeigen Ihnen auch, wo Sie Ihre Forschungsdaten archivieren können, um den Anforderungen der Förderorganisationen gerecht zu werden. Für weitere Fragen zu diesem Thema finden außerdem Ansprechpartner:innen an der Universität.

Datenmanagementplan

Ein Datenmanagementplan ist ein Werkzeug, mit dessen Hilfe der Umgang mit Forschungsdaten in einem Projekt beschrieben wird. Ausgehend von der Projektidee, über die Datenerhebung bis zur Publikation und der Archivierung der Daten, werden  Vereinbarungen und Aktivitäten mit Forschungsdaten beschrieben. 

Datenmanagementplan

Daten organisieren

Der effektive und sichere Umgang mit Daten erfordert die Erstellung und Nutzung klarer Strukturen für die Organisation Ihrer Daten. Zu einer effektiven Datenorganisation gehören systematische Ordnerstrukturen, die einen einheitlichen Aufbau der Ordner- und Dateinamen definiert und geeignete Speicherorte auswählt.

Aussagekräftige Namenskomponenten sind z. B.:

  • Titel, mit Aussage zum Inhalt
  • Kürzel des/der Bearbeiters/Bearbeiterin
  • Datum im Format JJMMTT
  • Versionsnummer (z. B. „v02“)

Beispiel für einen Dateinamen: <JJMMTT_TitelMessreihe_Bearbeiter_Version>

Austausch, Speicherung und Langzeitarchivierung von Daten

Für die Speicherung und Veröffentlichung Ihrer Daten bieten Ihnen das Rechenzentrum und die Bibliothek unterschiedliche Möglichkeiten an.

Weitere Ansprechpartner:innen an der Universität

Thema

Hilfestellung und Ansprechpartner:in

Antragstellung eines Projekts

Servicezentrum Projekte (S1)

Bereitstellung notwendiger Programme

ITMZ Softwareangebot

Rechtsberatung/Ethikberatung

Datenschutzbeauftragte der Universität

Bereitstellung notwendiger Rechenkapazität

ITMZ High Performance Compute Cluster

DOI- Vergabe

Universitätsbibliothek Rostock DOI

Nachweis im Forschungsinformationssystem

Forschungsdatenbank

Ansprechpartner

Max Schröder
  • Konzeptionierung, Implementierung und Betrieb von Forschungsdatenservices 
  • Beratung und Support zu Forschungsdatenmanagement und -services 
  • standardisierte Beschreibungen von Forschungsprozessen, Forschungsdatenmanagement und virtuellen Forschungsumgebungen