CBI Bildung, Geschichte und Altertum

Facheinstieg Bildungswissenschaften

Wer hilft weiter?

Universitätsbibliothek
Schwaansche Straße 3b
18055 Rostock

Sprechzeiten: nur nach Vereinbarung

Aktuelles und Neuerscheinungen

01.12.2018 Qualifikation im wissenschaftlich-kulturellen Berufssektor für IDWB, Lehramt und Gasthörer

Im Wintersemester 2018/19 sind alle Interessierten herzlich eingeladen zur Ringvorlesung "Bibliotheken, Archive und Museen - Institutionen der Erinnerungskultur" mittwochs um 15:15 Uhr im Hauptgebäude, Hörsaal 218, Universitätsplatz 1. Mehr Informationen hier.

Bücher und Zeitschriften vor Ort

Die gedruckten Bücher und Zeitschriften werden nach der Regensburger Verbundklassifikation aufgestellt.

Pädagogik

Die gedruckten Bücher und Zeitschriften der Pädagogik finden Sie hauptsächlich in der Fachbibliothek Bildung, Geschichte und Altertum (im 2. und 3. Obergeschoss). Einige Titel der Pädagogik finden Sie ebenso am Standort Campusbibliothek Südstadt.

vorhandene physische Medien:

  • ca. 300 Zeitschriften: Signaturen DA 1000 ff. zum Katalog
  • ca. 25.000 Bücher: Signaturen DB bis DZ zum Katalog
  • ca. 400 Filme und CDs (erhältlich an der Informationstheke) zum Katalog

Psychologie

Sie finden die gedrucken Bestände der pädagogischen Psychologie insbesondere in der Fachbibliothek Bildung, Geschichte und Altertum im 2. Obergeschoss. Einige Titel befinden sich auch in der Campusbibliothek Südstadt.

vorhandene physische Medien:

Materialien für psychologische und pädagogisch-psychologische Testverfahren finden Sie in der Testothek des Instituts für Pädagogische Psychologie.

Nutzer nimmt Buch aus einem Bücherregal

Buch nicht vorhanden?

Alle Exemplare ausgeliehen? Eine Neuerscheinung wird gleich benötigt?

Machen Sie einen Anschaffungsvorschlag!

Bei mehreren Titeln gerne auch als Liste per E-Mail.

Nicht vorhandene Bücher und Aufsätze können auch über die Fernleihe aus anderen Bibliotheken bestellt werden.

E-Books, E-Journals, Datenbanken

Alle elektronischen Ressourcen sind über den Katalog und Discovery recherchierbar. Der volle Zugriff auf die Inhalte ist in der Regel nur aus dem Universitätsnetz möglich. Die Einwahl kann aber auch von zu Hause aus erfolgen. 

E-Books

Monographische Literatur für die Pädagogik und Psychologie werden derzeit größtenteils in gedruckter Form erworben. In vielen Fällen gibt es aber auch elektronische Bücher.

E-Books Pädagogik im Katalog

E-Books Psychologie im Katalog

E-Journals

Frei zugängliche E-Books finden sich über die Plattformen Directory of Open Access Books und oapen.

Die meisten Fachzeitschriften der Pädagogik und Psychologie sind elektronisch verfügbar. Eine Übersicht bietet die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB). Der Zugang zu den elektronischen Volltexten der Zeitschrift wird hier mit Hilfe des Ampelsystems dargestellt.

Zeitschriften Pädagogik A-Z

Zeitschriften Psychologie A-Z

Datenbanken

Fachdatenbanken sind im Datenbank-Informationssystem (DBIS) nachgewiesen.

Datenbanken Pädagogik A-Z , z.B.

Datenbanken Psychologie A-Z, z.B.

Recherche

Eine Auswahl wichtiger bibliographischer Recherchewerkzeuge:

GVK-PLUS : Verbundkatalog mit Aufsätzen und Fernleihe (nur Uninetz)

Karlsruher Virtueller Katalog : Metasuche für Bücher

FIS Bil­dung Li­te­ra­tur­da­ten­bank: Literaturnachweise zu allen Teilbereichen des Bildungswesens

Recherchearbeiten

Einführungen und Tutorials

Die Universitätsbibliothek bietet eine Einführung in die Benutzung der Bibliothek. Fachliche oder spezielle Kurse können auf Anfrage durchgeführt werden.

Die ULB Münster bietet E-Tutorials (Videos und Skripte) zu Suchstrategien: thematische Literatursuche und Datenbanken/Fachbibliographien sowie die Webseite LOTSE - "Wegweiser zur Literatursuche und zum wissenschaftlichen Arbeiten". 

Linktipps

Deutscher Bildungssverver

Der Deutsche Bildungsserver ist ein von Bund und Ländern getragenes Informationsportal zum deutschen föderalen Bildungswesen. Es bietet u.a. übergreifende Informationen zur Schule und zum Schulsystem, Unterrichtsmaterialien und Lehrpläne.

FWU Mediathek

Alle Angehörigen der Universitäts Rostock haben kostenlosen Zugang zur FWU-Mediathek. Die FWU-Mediathek ist eine Komplettlösung für alle, die mit Medien lehren und lernen möchten. Sie beinhaltet derzeit über 5.000 Produktionen und Clips, unzählige Arbeitsblätter, Bildergalerien und Interaktionen.

Zentrale für Unterrichtsmedien (ZUM)

Die Plattform ZUM.de beinhaltet tausende Webseiten, Wikis, Blogs, Lehr- und Lernmaterialien für nahezu alle Unterrichtsfächer und bietet für kooperatives Schreiben eigene Etherpads und Wikis an. Eine große Zahl der Inhalte stehen unter einer Creative Commons-Lizenz. Besonders hervorzuheben ist das ZUM-Wiki.

Informationsstelle Open Educational Resources

Open Educational Resources (OER) sind Bildungsmaterialien jeglicher Art und in jedem Medium, die unter einer offenen Lizenz veröffentlicht werden. Eine solche offene Lizenz ermöglicht den kostenlosen Zugang sowie die kostenlose Nutzung, Bearbeitung und Weiterverbreitung durch Andere ohne oder mit geringfügigen Einschränkungen

Department für Bildungswissenschaften der Universität Rostock

Aufstellung Semesterapparate

Semesterapparate

In einem Semesterapparat können Lehrende wichtige Literatur für eine Lehrveranstaltung bereitstellen.

Die Semesterapparate sind im Katalog und in Discovery nachgewiesen: Liste der Semesterapparate

Die Semesterapparate der Pädagogik und Psychologie befinden sich in der Fachbibliothek Bildung, Geschichte, Altertum im 2. Obergeschoss (aufgestellt nach Namen der Lehrkräfte).

Die Titel in einem Semesterapparat können nicht ausgeliehen werden. Elektronisch vorhandene Literatur wird über einen Link im Katalog abgebildet.

Die Zusammenstellung von Semesterapparaten für eine Lehrveranstaltung erfolgt über: sam.ub.uni-rostock.de.

Wissenschaftliches Arbeiten

Anlaufstelle

Eine erste allgemeine Hilfestellung bietet die Starthilfe Wissenschaftliches Arbeiten.

Wissen organisieren

Mit Hilfe von Literaturverwaltungsprogrammen können Sie Ihre gesammelte Literatur effizient organisieren und in eigene wissenschaftliche Arbeiten integrieren (zitieren). Eine ausführliche Gegenüberstellung verschiedener Literaturverwaltungsprogramme finden Sie "hier".

Zitieren statt Plagiieren

Beim Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten muss darauf geachtet werden, Ideen, Gedanken bzw. Erkenntnisse, die aus anderen Arbeiten übernommen wurden, immer zu kennzeichnen und dessen Quelle zu nennen. Obwohl es keinen einheitlichen Zitierstandard gibt, sollten einige Grundregeln beachtet werden. In unserem Online Kurs Belegen und Zitieren erfahren Sie mehr über das Wann und Wie!

Arbeitsplätze vor Ort

Icon Rechnernutzung

Die Universitätsbibliothek bietet vielfältige Arbeitsmöglichkeiten vor Ort.

Publikationsservice, Digitalisierung

 

Elektronische Publikationen (wie Abschlussarbeiten, Konferenzbände, Forschungsberichte) können über RosDok veröffentlicht werden. Pflichtexemplare von Dissertationen und Habilitationen (Print und online) werden über die Seite Pflichtexemplare eingereicht.

Nutzen Sie den Open Access-Publikationsfonds zur Finanzierung von Publikationsgebühren in Open Access-Zeitschriften.

In unserem Digitalisierungsservice digitalisieren wir urheberrechtsfreie Werke aus unseren Beständen kostenfrei für Lehre und Forschung. Bei urheberrechtlich geschützten Werken ist die Genehmigung der Rechteinhabers erforderlich.