Teilnahme an Schulungen

Literaturverwaltung

Literaturverwaltung bezieht sich in der Regel auf Programme, mit deren Hilfe Literatur, Quellen, Dokumenten und Referenzen gesammelt, verwaltet und beim wissenschaftlichen Schreiben nachgenutzt werden können. In einer Literaturverwaltungssoftware werden bibliografische Einträge und Zitate in einer Datenbank (Projekt, Sammlung, Bibliothek) gespeichert. Anschließend können die Datensätze beispielsweise für die Erstellung von Bibliographien in wissenschaftlichen Büchern und Aufsätzen verwendet werden. Die Software ist in der Regel in Textverarbeitungsprogramme integrierbar, so dass das Einfügen von Literaturnachweisen im Text und das Führen des Literaturverzeichnisses im gewünschten bibliografischen Format automatisch beim Schreiben des Textes ermöglicht wird.

Die Universitätsbibliothek Rostock bietet für die Literaturverwaltungsprogramme Citavi, EndNote und Zotero regelmäßig allgemeine Einführungskurse an. Für alle Interessierten finden diese 90-minütige Schulungen mit einem Praxisanteil in der Regel einmal monatlich – wenn nicht anders angekündigt – im PC-Pool der Campusbibliothek Südstadt statt. Eine Teilnahme ist ohne Anmeldung und ohne Vorwissen möglich.

Team Information

schulungen.ubuni-rostockde

Tel.: +49 381 498 8777


Aktuelle Angebote

Keine Nachrichten verfügbar.

Literaturverwaltungsprogramme

Literaturverwaltungsprogramme bieten in der Regel die gleichen Grundfunktionen: das Sammeln, Verwalten und Zitieren unterschiedlicher Online- und Offline-Quellen. Es finden sich jedoch Unterschiede bei der Ausprägung der jeweiligen Funktion. Hinzu kommen bei einzelnen Programmen Extrafunktionen und Features. Darüber hinaus unterscheiden sich die Programme bei den technischen Voraussetzungen, den Lizenzbedingungen und der Performance. Ausführliche Informationen zu den Literaturverwaltungsprogrammen Citavi, EndNote und Zotero finden Sie auf unseren Webseiten zum wissenschaftlichen Arbeiten: