Open Access

DEAL Open Access

Ziel des Projektes DEAL ist der Abschluss bundesweiter Lizenzverträge unter Berücksichtigung von Open Access für das gesamte elektronische Zeitschriftenportfolio großer Wissenschaftsverlage. Dabei wird eine signifikante Änderung gegenüber dem gegenwärtigen Status Quo bei der Verhandlung, den Inhalten und der Preisgestaltung angestrebt. Auftraggeber ist die Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen, vertreten durch die Hochschulrektorenkonferenz. Aktuell verhandelt die DEAL-Projektgruppe mit Elsevier, mit Springer-Nature und mit Wiley gibt es einen Vertrag.

Ziele der Verhandlungen sind neben einer angemessenen Vergütung anhand des Publikationsaufkommens, dass die Teilnehmereinrichtungen dauerhaften Volltextzugriff auf das gesamte E-Journal Portfolio des jeweiligen Verlages erhalten und dass die Publikationen von AutorInnen der Einrichtungen automatisch Open Access geschaltet werden (zumeist CC-BY-Lizenz). 

Auf den folgenden Webseiten finden Sie praxisrelevante Informationen für die Einreichung und Abrechnung von Publikationen bei Verlagen, mit denen es einen Vertrag gibt.

Aktuelle Informationen zum Verhandlungsstatus DEAL finden Sie hier.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an das (Tel. 498 8627)!