Universitätsbibliothek Rostock https://www.ub.uni-rostock.de/ RSS Feed Universitätsbibliothek Rostock de Copyright Universitätsbibliothek Rostock Tue, 19 Feb 2019 07:09:11 +0100 Tue, 19 Feb 2019 07:09:11 +0100 TYPO3 EXT:news news-47 Wed, 13 Feb 2019 09:56:22 +0100 Neue Öffnungszeiten Sondersammlungen ab 4. März 2019 https://www.ub.uni-rostock.de/universitaetsbibliothek/aktuelles/meldungen/detailansicht/neue-oeffnungszeiten-sondersammlungen-ab-4-maerz-2019/ Aus personellen Gründen müssen die Öffnungszeiten angepasst werden. Der Lesesaal der Abteilung Sondersammlungen ist ab Montag, den 4. März 2019 montags geschlossen und von Dienstag bis Freitag von 9-12 und 13-19 Uhr geöffnet. Wir bitten um Ihr Verständnis.

]]>
News Anzeigebereiche Meldungen UB Startseite Richard-Wossidlo-Zentrum Universitätsarchiv und Kustodie Innenstadt Theologie und Philosophie Sprach- und Literaturwissenschaft Bildung, Geschichte Altertum Sondersammlungen Südstadt
news-44 Thu, 07 Feb 2019 18:00:03 +0100 Ausstellung "Die grafische Sammlung der Universität Rostock" https://www.ub.uni-rostock.de/universitaetsbibliothek/aktuelles/meldungen/detailansicht/ausstellung-die-grafische-sammlung-der-universitaet-rostock/ Anlässlich des Jubiläumsjahres der Universität Rostock präsentiert der Kunstverein zu Rostock ausgewählte Stücke aus der Grafiksammlung der Universität. Die Auswahl von Grafiken durch fünf Jahrhunderte Kunstgeschichte erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek Rostock.

Weitere Informationsmaterialien zur Veranstaltung:

]]>
Meldungen UB Startseite
news-39 Tue, 29 Jan 2019 11:54:50 +0100 Umzug der Fachbibliothek Altertumswissenschaften https://www.ub.uni-rostock.de/universitaetsbibliothek/aktuelles/meldungen/detailansicht/umzug-der-fachbibliothek-altertumswissenschaften/ 1,5 km Bücher und Zeitschriften der Fachbibliothek Altertumswissenschaften ziehen an den Standort Fachbibliothek Bildung, Geschichte, Altertum um: Die Universitätsbibliothek Rostock bereitet den Neubau am Campus Ulmenstraße vor Die Universitätsbibliothek Rostock ist derzeit auf 10 Standorte innerhalb Rostocks verteilt. Ab dem 18. Februar 2019 erfolgt der Umzug der Fachbibliothek Altertumswissenschaften an den Standort Fachbibliothek Geschichte, Bildung, Altertum in der August-Bebel-Straße 28, der um die 7. Etage erweitert wird. Der Umzug ist notwendig, um den Umbau des Gebäudes in der Ulmenstraße für die Philosophische Fakultät zu ermöglichen und bis zur Fertigstellung des Neubaus der Universitätsbibliothek am Campus Ulmenstraße ausreichend Platz für neue Bücher und Zeitschriften zu haben.

„Der Umzug bei laufendem Betrieb stellt für uns eine große logistische Herausforderung dar“, erklärt Renate Bähker, stellvertretende Direktorin der Universitätsbibliothek. „Während der dreiwöchigen Umzugsphase ist die Literatur- und Informationsversorgung für die Altertumswissenschaften durchgehend gesichert. Damit jedes Buch innerhalb von maximal 48 Stunden wieder für die Nutzung bereitsteht, erfolgt der Umzug in Einzeletappen.“ Fast auf den Zentimeter genau wurde geplant, welches Buch und welche Zeitschrift wo stehen wird. Mit einem Computerprogramm wurde zusammen mit einem externen Dienstleister berechnet, wie viele Bücher in welches Regal passen und welcher Platz für Neuerwerbungen erforderlich ist.

Die Wege für die Studierenden und Lehrenden werden künftig kürzer: Die Fachbibliothek liegt nun in räumlicher Nähe zum Heinrich Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften. „Verbessert werden durch den Umzug die Öffnungszeiten der Fachbibliothek Altertumswissenschaften – die Literatur kann bald auch am Samstag entliehen werden“, freut sich Robert Zepf, Direktor der Universitätsbibliothek. „Die umfangreiche Neuverteilung der Medien ermöglicht es zudem, dass das Fach Geschichte mit allen zeitlichen Epochen an einem Standort zusammengeführt wird.“ Der Umzug der Fachbibliothek Altertumswissenschaften dauert bis zum 10. März 2019.

Kontakt:
Universitätsbibliothek Rostock
Lisa Krebes
Leiterin Campusbibliothek Innenstadt
Tel.: 0381 498 8718
E-Mail:

]]>
Startseite Innenstadt Theologie und Philosophie Sprach- und Literaturwissenschaft Bildung, Geschichte Altertum
news-32 Thu, 17 Jan 2019 15:48:54 +0100 Ausstellungseröffnung: “Der Norden holt auf.” https://www.ub.uni-rostock.de/universitaetsbibliothek/aktuelles/meldungen/detailansicht/ausstellungseroeffnung-der-norden-holt-auf/ Gründung und Anfänge der Universität Rostock im Spiegel ihrer Quellen in Schatzkammer im Hauptgebäude am 13.02.2019 um 16.00 Uhr Meldungen UB Universitätsarchiv und Kustodie news-30 Wed, 16 Jan 2019 16:05:59 +0100 Erfolgreicher DEAL mit Wiley! https://www.ub.uni-rostock.de/universitaetsbibliothek/aktuelles/meldungen/detailansicht/erfolgreicher-deal-mit-wiley/ Die DEAL Projektgruppe und der Verlag John Wiley & Sons, Inc gaben am 15.01.2019 in einer Pressemitteilung  bekannt, dass eine Vereinbarung für ein bundesweites Publish&Read-Modell (PAR) geschlossen werden konnte. Die Dreijahresvereinbarung beinhaltet für teilnehmende Institutionen den dauerhaften Zugang auf das gesamte Portfolio an elektronischen Zeitschriften von Wiley zurück bis ins Jahr 1997 und die Veröffentlichung der Artikel als "Open Access" (i.d.R. unter einer CC-BY-Lizenz). Weitere Informationen  zum DEAL Projekt erhalten Sie hier.

]]>
Meldungen UB Startseite Innenstadt Theologie und Philosophie Sprach- und Literaturwissenschaft Bildung, Geschichte Altertum Südstadt
news-29 Tue, 15 Jan 2019 11:16:56 +0100 Fortschritte im Springer/Nature DEAL – Übergangsvereinbarung für 2019 erzielt https://www.ub.uni-rostock.de/universitaetsbibliothek/aktuelles/meldungen/detailansicht/fortschritte-im-springernature-deal-uebergangsvereinbarung-fuer-2019-erzielt/ In ihrer Pressemitteilung informiert die HRK, dass in den Verhandlungen zwischen der Projektgruppe DEAL und Springer/Nature deutliche Fortschritte erzielt wurden. Die Verhandlungspartner haben sich auf eine kostenneutrale Übergangsvereinbarung für 2019 geeinigt. Das bedeutet für Sie als Angehörige der Universität Rostock, dass Sie weiterhin auf alle Springer-und Adis-Zeitschriften der Jahrgänge 1997-2019 Volltextzugriff haben. Die Lizenz der Nature-Zeitschriften wurde für 2019 verlängert.

Mit freundlichen Grüßen Ihre Universitätsbibliothek

]]>
Meldungen UB Startseite
news-27 Thu, 10 Jan 2019 16:46:47 +0100 Universitätsbibliothek Rostock erwirbt wertvolle hebräische Drucke der Londoner Valmadonna-Sammlung https://www.ub.uni-rostock.de/universitaetsbibliothek/aktuelles/meldungen/detailansicht/universitaetsbibliothek-rostock-erwirbt-wertvolle-hebraeische-drucke-der-londoner-valmadonna-sammlung/ Der Universitätsbibliothek Rostock sind auf einer Auktion in New York mehrere außergewöhnliche Neuerwerbungen für die Sondersammlungen gelungen. Es handelt sich um eine hebräische Grammatik des Immanuel ben Jekutiel aus Benevent mit dem Titel Livyat ḥen (Anmut), gedruckt 1557 in Mantua auf blauem Papier. Auch eine weitere wertvolle Neuerwerbung, das sefardische Gebetbuch Orden de las Oraciones Cotidianas in hebräischer und spanischer Sprache aus dem Jahr 1772, ist auf blauem Papier gedruckt. In Italien wurde es im 16. Jahrhundert zunehmend üblich, besonders kostbare Exemplare einer Auflage auf blauem Papier – carta azzurra – anzufertigen. Die Bücher stammen aus der Londoner Valmadonna Trust Library, die der passionierte Sammler Jack Valmadonna Lunzer (1924 – 2016) kenntnisreich zusammentrug und deren größter Teil heute zum Bestand der National Library of Israel gehört. Lunzer war einer der größten jüdischen Bibliophilen des 20. Jahrhunderts. Seine Sammlung war international bekannt für kostbare Handschriften und zahlreiche besonders seltene hebräische Drucke, darunter eine bemerkenswerte Sammlung von De-luxe-Exemplaren auf farbigem Papier, auf Pergament oder Seide. Zudem bewahren die erworbenen Bücher die Erinnerung an Jack Lunzer und seine beiden Besuche in Rostock in den 1990er Jahren.

Die hebräische Grammatik und das sefardische Gebetbuch stellen eine wertvolle Ergänzung des bedeutenden historischen Bestandes an Judaica und Hebraica dar. Die in den Sondersammlungen der Universitätsbibliothek aufbewahrte Hebraica-Sammlung umfasst ca. 3.500 Titel. Sie geht wesentlich auf den Rostocker Bibliothekar und Orientalisten Oluf Gerhard Tychsen (1734 – 1815) zurück, dessen handschriftlicher Nachlass zurzeit durch die Universitätsbibliothek mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft in Kalliope, dem nationalen Verbundkatalog für Nachlässe und Autographen, erschlossen und digitalisiert wird.

Kontakt:
Sylvia Sobiech
Universität Rostock
Universitätsbibliothek Rostock
Leiterin Sondersammlungen
Tel.: +49 381 498-8700

]]>
Meldungen UB Startseite
news-22 Wed, 09 Jan 2019 09:10:43 +0100 Usage-Based Collection Management von Wiley https://www.ub.uni-rostock.de/universitaetsbibliothek/aktuelles/meldungen/detailansicht/usage-based-collection-management-von-wiley/ Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die Universitätsbibliothek Rostock Ihnen ab sofort im Rahmen des „Usage-Based Collection Management" (UBCM)-Modells den Volltextzugriff auf über 21.000 elektronische Bücher des Verlages Wiley bieten kann. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Professorinnen und Professoren, liebe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, liebe Studierende,

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die Universitätsbibliothek Rostock Ihnen ab sofort im Rahmen des „Usage-Based Collection Management" (UBCM)-Modells den Volltextzugriff auf über 21.000 elektronische Bücher des Verlages Wiley bieten kann.

Den Volltextzugriff auf die E-Books erhalten Sie auf der Wiley-Plattform.

Die Einspielung der Titel in unseren Regionalkatalog ist bereits veranlasst und erfolgt in Kürze, so dass Sie auch diese Möglichkeit der Recherche nutzen können.

Für das UBCM-Modell wird von der Bibliothek eine sogenannte Nutzungs-Fee gezahlt, dafür können Sie als Universitätsangehörige für eine Laufzeit von 12 Monaten alle freigeschalteten E-Books der Verlage im Volltext auch von zu Hause oder von unterwegs im Campusnetz lesen. Am Ende der Laufzeit werden wir zum Gegenwert der geleisteten Zahlung aus dem E-Book-Angebot Titel auswählen und diese dauerhaft in unseren Bestand übernehmen können.

Sollten Sie Anschaffungswünsche haben, werden wir diese selbstverständlich in die Auswahl miteinbeziehen. Nutzen Sie dazu bitte das Anschaffungsformular mit dem Hinweis „UBCM" unter „Bemerkungen". So werden wir aus dem umfangreichen E-Book-Angebot die für Forschung und Lehre an der Universität Rostock relevanten Bücher gezielt erwerben können.

Wir freuen uns, wenn Sie diese außerordentliche Gelegenheit nutzen, um aus der Vielzahl der E-Books für Sie relevante Inhalte zu finden.

Denken Sie dabei bitte an die rechtlichen Rahmenbedingungen. Die Volltexte dürfen nur für den eigenen wissenschaftlichen bzw. privaten Gebrauch gespeichert bzw. gedruckt werden. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.

Für Rückfragen stehen Ihnen unsere Fachreferenten gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Stöbern!

Mit freundlichen Grüßen Ihre Universitätsbibliothek,

Martina Paape & Stefan H. Eberhard

Kontakt:

Dr. Martina Paape
Fachreferentin Medizin
Leiterin Referat E-Ressourcen
Universitätsbibliothek Rostock
18051 Rostock

Universitätsbibliothek Rostock
A.-Einstein- Str. 6
18059 Rostock

Tel.: +49 381 / 498 8629
Fax.: +49 381 / 498 8602

Dr. Stefan H. Eberhard
Leiter Campusbibliothek Südstadt
Fachreferent Agrar- und Umweltwissenschaften, Biologie,
Naturwissenschaften allgemein, Maritime Systeme
Universitätsbibliothek Rostock
18051 Rostock

Bereichsbibliothek Südstadt
Albert-Einstein-Str. 6
18059 Rostock

Tel.: +49 381 498 8692
Fax.: +49 381 498 8632

]]>
Meldungen UB Startseite
news-21 Wed, 09 Jan 2019 09:06:05 +0100 Volltextzugriff auf Elsevier E-Books! https://www.ub.uni-rostock.de/universitaetsbibliothek/aktuelles/meldungen/detailansicht/volltextzugriff-auf-elsevier-e-books/ Mit Abschluss des Elsevier-EBS haben Sie für die nächsten 12 Monate die Möglichkeit über 16.000 E-Books des Elsevier-Verlages Volltext zu lesen. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Universitätsangehörige,

Wir freuen uns, Ihnen mit dem „Evidence Based Selection“ (EBS)-Modell den Volltextzugriff auf über 16.000 elektronische Bücher des Elsevier-Verlages zu ermöglichen.

Die Volltexte erhalten Sie über die ScienceDirect Online Plattform.

Ebenfalls recherchieren können Sie die Titel in unserem Regionalkatalog.

Im Rahmen dieses EBS-Modells wird von uns eine Nutzungsgebühr gezahlt. Dafür haben Sie als Universitätsangehörige die Möglichkeit, ab sofort alle freigeschalteten E-Books des Verlages im Volltext auch von zu Hause oder von unterwegs im Campusnetz zu lesen. Am Ende der Laufzeit 2019 werden aus dem umfangreichen E-Book-Angebot Titel ausgewählt und diese dauerhaft in unseren Bestand übernommen.

Sollten Sie bei Ihrer Recherche auf Inhalte stoßen, die Sie dauerhaft benötigen, können Sie uns gerne einen Anschaffungsvorschlag unterbreiten. Wir werden diesen selbstverständlich in die Auswahl miteinbeziehen. Nutzen Sie dazu bitte das Anschaffungsformular  mit dem Hinweis „EBS-Elsevier“ unter „Bemerkungen“. So werden wir gezielt aus dem E-Book-Angebot die für Forschung und Lehre an der Universität Rostock relevanten Bücher erwerben können.

Wir freuen uns, wenn Sie die besondere Gelegenheit nutzen, aus einer Vielzahl von E-Books die für Sie relevanten Inhalte zu finden und zu nutzen.

Denken Sie dabei bitte an die rechtlichen Rahmenbedingungen. Die Volltexte dürfen nur für den eigenen wissenschaftlichen bzw. privaten Gebrauch gespeichert bzw. gedruckt werden. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.

Für Rückfragen stehen Ihnen unsere Fachreferenten gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Stöbern!

Mit freundlichen Grüßen Ihre Universitätsbibliothek

]]>
Meldungen UB Startseite
news-3 Fri, 13 Jul 2018 16:25:00 +0200 DEAL-Verhandlungen unterbrochen – Elsevier sperrt Zugang https://www.ub.uni-rostock.de/universitaetsbibliothek/aktuelles/meldungen/detailansicht/deal-verhandlungen-unterbrochen-elsevier-sperrt-zugang/ Die Universität Rostock beteiligt sich am DEAL-Projekt - Aktuelle Situation "Elsevier" Die Verhandlungsgespräche zwischen der DEAL-Gruppe und dem Elsevier-Verlag wurden erneut unterbrochen. Der Elsevier-Verlag hat ab sofort den Zugang zu den Zeitschriften der sogenannten „Freedom Collection“ bzw. und zu aktuellen Inhalten 2017/2018 gesperrt. Die Zeitschriften, die bis 2016 abonniert wurden, können weiterhin genutzt werden. Weitere Informationen zum Zugriff auf die Elsevier-Inhalte finden Sie hier.

]]>
Meldungen UB Südstadt