Vortrag „Das Volksmusikinstrument im Museum“ am 29. Januar

Volksmusikinstrumente in Museen bilden eine wichtige Quelle zur Erforschung der Musikgeschichte unseres Landes. Archäologische Funde oder Instrumente aus Sammlungen bilden ganz verschiedene Kulturgutgattungen mit unterschiedlichen Aussagen. Ihre Nutzung zu unterschiedlichen Zeiten und in variierenden gesellschaftlichen Schichten lässt interessante Rückschlüsse auf das volksmusikalische Leben und dessen Veränderungen zu. Die äußere Form, der Klangcharakter und die musikalischen Möglichkeiten eines Instruments wirken heute somit wie ein Stück konservierte Musikgeschichte. Wenn wir über die Instrumente auch nur wenig über die wirklich gespielte Musik erfahren, so bekommen wir zumindest einen Eindruck vom Rohmaterial, aus dem die Musik geformt wurde.

Dr. Ralf Gehler vom Zentrum für Traditionelle Musik am Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß stellt in der Veranstaltung verschiedenste Volksmusikinstrumente aus den Museen Mecklenburg-Vorpommerns auch musikalisch vor und erläutert ihren musikgeschichtlichen Zusammenhang.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!


Zurück