Universität Rostock tritt OpenAPC bei

Die Universität Rostock beteiligt sich an der Verbesserung der Transparenz der mit der Transformation zum Open Access verbundenen Kosten. So werden im Projekt Intact an der Universität Bielefeld die Kosten für Open Access-Zeitschriftenpublikationen weltweit gesammelt und im Portal OpenAPC visualisiert. Die Universität Rostock hat die durch den Open Access-Publikationsfonds finanzierten Kosten für 2017 und 2018 anonymisiert bereitgestellt und wird auch zukünftig die Transparenz der Kostenentwicklung unterstützen.

 

Alle Informationen zum Open Access-Publikationsfonds finden Sie hier.

Open Access-Team der Universitätsbibliothek
Steffen Malo, Sabine Dimova
Tel.: +49 381 498 8627
E-Mail:


Zurück