Der DEAL-Vertrag mit Springer Nature ist geschlossen – die Universität Rostock nimmt teil

Mit dem DEAL-Springer Nature-Vertrag ist nun die zweite bundesweite transformative "Publish and Read"-Vereinbarung mit einem der größten Verlage für wissenschaftliche Zeitschriften unterzeichnet worden. Mit der Verhandlung der transformativen Komponenten wurde das Ziel des Projektes DEAL erreicht, dass neben dem Zugang auf die Volltexte alle Publikationen von Autorinnen und Autoren aus deutschen Einrichtungen automatisch Open Access (CC-BY, inkl. Peer Review) geschaltet werden. Die Preise orientieren sich am Publikationsaufkommen („Publish & Read-Modell").

Die Universität unterstützt von Beginn an das Projekt DEAL, um zum Open Access-Transformationsprozess beizutragen. Nach dem Beitritt zum DEAL-Wiley-Vertrag in 2019 beteiligt sich die Universität Rostock nun auch am deutschlandweiten DEAL-Springer Nature-Vertrag 2020–2022.

Mit dem Beitritt zu dem Vertrag gewährleistet die Universität Rostock für ihre Mitglieder:

Lesender Zugriff und Zugang zum Archiv

Den Mitgliedern der Universität steht dauerhaft der Zugang zu rund 1.900 Springer-Zeitschriften (inkl. Springer Medical, Palgrave, Adis und Macmillan Academic) zur Verfügung. Nicht enthalten im DEAL-Vertrag sind die originären Nature-Zeitschriften und technische Fachzeitschriften (z. B. ATZ, MTZ). Die Universitätsbibliothek bietet den Universitätsangehörigen weiterhin über einen Konsortialvertrag den Zugang zu den bisherigen lizenzierten Nature-Zeitschriften.
Während der Vertragslaufzeit steht außerdem der kostenlose Backfile-Zugriff auf das Zeitschriftenportfolio bis 1997 zur Verfügung.

Hybrid Open Access-Publizieren

Als „corresponding author" haben die Autorinnen und Autoren rückwirkend zum 01. Januar 2020 das Anrecht, ihre Publikationen in Springer-Subskriptionszeitschriften Open Access zu veröffentlichen. Die Kosten sind mit der Zahlung der PAR-Fee bereits abgedeckt.

Gold Open Access-Publizieren

Für Publikationen in genuinen Springer Nature Open-Access-Zeitschriften erhalten „corresponding authors" ab dem 01.08.2020 einen Rabatt auf die Publikationsgebühren. Die Rabattierung der Article Processing Charges beträgt 20% bei den ca. 600 reinen Open Access Zeitschriften (Springer Open und BioMed Central).

Weitere Informationen zum Vertrag finden Sie unter https://www.projekt-deal.de/springer-nature-vertrag/. Über die konkreten Bedingungen für Autorinnen und Autoren der Universität Rostock informieren wir Sie auf der Open Access-Seite der Universitätsbibliothek.


Zurück