FAQ

Hygieneplan Universitätsbibliothek Rostock (Stand: 10.05.2022)

  1. Es dürfen Bücher herausgesucht, ausgeliehen und zurückgegeben werden. Das Lernen und Arbeiten sowie die Nutzung der Drucker und Scanner ist in entsprechend ausgewiesenen Bereichen der Gebäude möglich. Das Arbeiten an PC-Arbeitsplätzen und Mikrofiche-Lesegeräten ist ebenfalls nur an ausgewiesenen Bereichen möglich. Gruppenarbeitsbereiche und Pausenräume sind gesperrt. Das Arbeiten einzelner Personen in den Gruppenarbeitsräumen ist gestattet.
     

  2. Um die Nutzung der Arbeitsplätze zu regulieren und zu kanalisieren, sind zahlreiche Arbeitsplätze für bestimmte Zeiträume reservierbar.
     

  3. An den Eingängen der jeweiligen Gebäude befinden sich Hinweise zu Hygiene-, Abstands- und Verhaltensregeln. Mit Betreten der Gebäude erkennen die Nutzer die geltenden Regularien an.
     

  4. Das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske oder Atemschutzmaske in den Gebäuden der Bibliothek wird dringend empfohlen, wo der Mindestabstand vom 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.
     
  5. An den einzelnen Theken ist eine Schutzvorrichtung zur Kontaktverminderung installiert. Wo immer möglich wird die kontaktlose Ausleihe mit Hilfe der Selbstverbucher bevorzugt. Für den Fall der Bildung von Warteschlangen sind Abstandsmarkierungen installiert.
     
  6. Die Lüftung der Räumlichkeiten erfolgt in regelmäßigen Abständen. In der Campusbibliothek Südstadt ist ein regelmäßiger Luftaustausch durch die Belüftungsanlage gewährleistet. An den restlichen Standorten erfolgt der regelmäßige Luftaustausch mittels Stoßlüftung.
     
  7. Mit dem Dezernat Technik, Bau und Liegenschaften ist die Reinigungsfrequenz des öffentlichen Bereiches und der WCs abgestimmt. Die Reinigungsintensität und -qualität (Reinigung von Türklinken, Handläufen etc.) wurde erweitert. In den WCs stehen ausreichend Flüssigseife und Papierhandtücher zu Verfügung.