Fernleihe

Fernleihe

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Informationen!

Keine Fernleihdienste im GVK-PLUS!

Grundsätzliche Informationen zur Fernleihe

Die Fernleihe ist ein Service, der es Ihnen ermöglicht, die Bestände von anderen Bibliothek zu nutzen. Grundsätzlich sind Bücher, Medien und Zeitschriftenaufsätze bestellbar, die in Rostock nicht vorhanden sind. Bitte prüfen Sie vor jeder Fernleihbestellung, ob diese in Discovery oder im Katalog vorhanden ist. Für Bestellungen aus den Erscheinungsjahren 1851 bis 1959 benutzen Sie bitte auch unseren Elektronischen Zettelkatalog.

Der Verbundkatalog GVK ist die zentrale Such- und Bestellplattform für die Fernleihe. Bevor Sie allerdings eine Bestellung auslösen können, benötigen Sie ein Fernleihkonto. Zum Anlegen eines Fernleihkontos nutzen Sie bitte unter den Online-Formularen die "Ersteinrichtung Fernleihkonto". Um ein Fernleihkonto zu erhalten, benötigen Sie ein gültiges Benutzerkonto. Wir richten Ihnen ein Fernleihkonto in der Regel am nächsten Werktag ein und Sie erhalten von uns eine Bestätigung per E-Mail.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an die MitarbeiterInnen an der Information.

Hinweise

Zugang und Informationen zu Ihrem Fernleihkonto erhalten Sie über den Verbundkatalog GVK

  • Bearbeitungsstand der ausgelösten Bestellungen, zum Beispiel "Kopie zugeschickt", "Original zugeschickt", "Ausgeliehen", "Nicht vorhanden" 
  • Kontostand, ausgewiesen in Verrechnungseinheiten (nicht in Euro!) 
  • Adressangaben
  • Passwort 

Was nicht bestellt werden kann

  • Bücher/Medien/Zeitschriften, die in Rostocker Bibliotheken vorhanden sind (auch wenn sie nicht verleihbar oder zurzeit verliehen sind)
  • vor 1800 erschienene und besonders wertvolle Werke 
  • einzelne Zeitschriftenhefte und ganze Zeitschriftenbände (ggf. Kopien der Inhaltsverzeichnisse der Bände anfordern) 
  • Nachschlagewerke und Loseblattausgaben 
  • in der Regel Diplom-, Magister- und Examensarbeiten 

Sollte ein Medium nicht über die Online-Fernleihe bestellbar sein, wenden Sie sich bitte an die MitarbeiterInnen der Informationstheken.

Konventionelle Fernleihe

Die Fernleihbestellungen, die nicht online aufgegeben werden können, werden konventionell mit einem "roten Leihschein" ausgeführt.

Es kann dazu folgendes Formular verwendet werden: Konventioneller Leihschein für die Fernleihe. Das Formular bitte am Rechner ausfüllen und den Ausdruck an einer Servicetheke abgeben.

Gebühren

1,50 Euro für Nicht-Universitätsangehörige und für Privatpersonen (Bezahlung bei Abholung an der Ausleihtheke in der Campusbibliothek Südstadt)

Kostenübernahme

Bei Abgabe einer Fernleihbestellung setzen wir Ihr Einverständnis für eine Gebührenübernahme voraus. Außergewöhnliche Kosten (für Aufsatzkopien mit mehr als 20 Seiten, Direktbestellungen, Wertversicherungen oder Bestellgebühren im Internationalen Leihverkehr) müssen von Ihnen getragen werden. Rückfragen von Seiten der Bibliothek erfolgen nur bei Kosten über 8,00 Euro bzw. wenn sie über die Eintragung auf dem Leihschein hinausgehen.

Lieferzeit

Ca. 2-4 Wochen. Ist ein Buch oder Zeitschriftenaufsatz eingetroffen, erhalten Sie eine E-Mail. Informationen zu eingetroffenen Büchern erhalten Sie außerdem über das Benutzerkonto.

Eingang der Bestellungen, Benachrichtigung

Ist ein Buch oder ein Zeitschriftenaufsatz für Sie eingetroffen, erhalten Sie eine E-Mail. Informationen zu eingetroffenen Büchern erhalten Sie unter Benutzerkonto.

Sie können das Buch dann in der Ausleihtheke der Campusbibliothek Südstadt entgegennehmen oder an den Leseplätzen einsehen. WissenschaftlerInnen der Universität können die Literatur auch über eine Fachbibliothek erhalten, wenn dies im Fernleihkonto eingetragen worden ist. Kopien können über die Hauspost an die im Fernleihkonto angegebene Dienstadresse geschickt werden.

Einschränkungen

Manchmal legen die Lieferbibliotheken fest, dass ein Werk nur in unserem Lesesaal benutzt werden darf oder legen ein Kopierverbot fest. Die UB Rostock ist an diese Vorgaben gebunden. 

Leihfristverlängerung

Eine Verlängerung der Leihfrist für Fernleihen ist generell nicht möglich. 

Internationale Fernleihe

Kann die Literatur in deutschen Bibliotheken nicht ermittelt werden, können Sie eine internationale Fernleihbestellung auslösen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt an unsere MitarbeiterInnen an der Information. Achtung: Internationale Fernleihen können mit erheblichen Kosten verbunden sein; z.B. Bestellungen in der British Library kosten derzeit etwa 40 Pfund Sterling. Hinweise und Formular für eine internationale Fernleihe

Grundlage

Die Fernleihe richtet sich nach der "Ordnung des Leihverkehrs in der Bundesrepublik Deutschland - Leihverkehrsordnung (LVO)". Sie wurde am 19.09.2003 von der Kultusministerkonferenz verabschiedet und veröffentlicht in: Amtsblatt für Mecklenburg-Vorpommern. 2003, Nr. 55 (09.12.2003), S. 1190 - 1199. In Mecklenburg-Vorpommern ist sie per Erlass vom 9. Dezember 2003 - VII 322 3103-04/103 - zum 01.01.2004 in Kraft getreten und veröffentlicht in: Mitteilungsblatt des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern. 2004, Nr. 2 (17.02.2004) S. 184-193

Schnelllieferdienste

Alternativ zur Fernleihe können Sie kostenpflichtige Schnelllieferdienste nutzen. Die Anmeldung und Bezahlung für die einzelnen Dokumentenliefersysteme erfolgt durch Sie persönlich nach den Anmeldemodalitäten des jeweiligen Dienstes. Über Kosten und Einzelheiten informieren Sie sich bitte direkt bei den einzelnen Anbietern:

Ansprechpartner

  • Referat Dokumentenlieferung / Fernleihe