Ringvorlesung

Ringvorlesung

Bibliotheken, Archive, Museen – Einführung in die Institutionen der Erinnerungskultur

Seit dem Wintersemester 2013/2014 bietet die Universitätsbibliothek Rostock in Kooperation mit dem Universitätsarchiv Rostock und der Wossidlo-Forschungsstelle für Europäische Ethnologie eine Veranstaltungsreihe an, die den Titel „Einführung in die Institutionen der Erinnerungskultur“ trägt. Das Angebot besteht dabei zunächst aus einer Ringvorlesung, die jeweils im Wintersemester stattfindet und in der unterschiedliche Institutionen vorgestellt werden. Ergänzt wird die Vorlesung durch ein Blockseminar im Sommersemester, in dem die TeilnehmerInnen unter einem bestimmten inhaltlichen Schwerpunkt vor Ort in den praktischen Kontakt mit den Einrichtungen gebracht werden.

Die Veranstaltungsreihe verfolgt dabei das vorrangige Ziel, auf die Vielfalt (über-)regionaler Kultureinrichtungen und -projekte aufmerksam zu machen, deren Aufgabenfeld in der Bewahrung und Aufarbeitung von Erinnerung und Erinnerungskultur liegt. Sie bietet zugleich einen Einblick in die Tätigkeitsfelder, Organisationsformen und Herausforderungen der Institutionen.

Organisatorische Hinweise

Die vorrangige Zielgruppe der Veranstaltungen sind Studierende der Philosophischen und Theologischen Fakultät der Universität Rostock im Bachelor, die mit einer Teilnahme an der Ringvorlesung (+ Klausur) sowie an dem Blockseminar (+ Praktikum) insgesamt 12 Leistungspunkte im Interdisziplinären Wahlbereich erwerben können. Es ist auch möglich, nur einen Teil des Moduls (Ringvorlesung oder Blockseminar) zu belegen, dann können bei erfolgreicher Teilnahme 6 Leistungspunkte gutgeschrieben werden.

Eine genaue Modulbeschreibung finden Sie auf den Seiten 19–20 im IDWB-Modulkatalog auf der Website der Philosophischen Fakultät.

Lehramtsstudierenden kann nach erfolgreicher Absolvierung der Veranstaltung ein Zertifikat in Kooperation mit dem Zentrum für Lehrerbildung ausgestellt werden.  

Grundsätzlich richtet sich die Ringvorlesung aber an alle Interessierten: An den einzelnen Veranstaltungen können Sie (sofern nichts anderes angegeben ist) auch ohne vorherige Anmeldung jederzeit gerne teilnehmen!

Ort / Zeit: Die Ringvorlesung findet im Wintersemester immer mittwochs von 15:15–16:45 Uhr im Hörsaal 218 des Universitätshauptgebäudes (Universitätsplatz 1) statt. Die Termine des Blockseminars im Sommersemester werden immer rechtzeitig bekanntgegeben. 

Das aktuelle Veranstaltungsprogramm im Wintersemester 2019/2020 finden Sie im folgenden PDF. Die Anmeldung zur Veranstaltung findet für Studierende im jeweiligen Semester über StudIP statt, die Einschreibungstermine werden im Zentralen Vorlesungsverzeichnis und zukünftig auf dieser Webseite vermerkt.

Bei Fragen und Rückmeldungen wenden Sie sich gerne an die Koordinatorin der Ringvorlesung, Frau Annika Bostelmann unter .

Termine für das Wintersemester 2019/2020

Die Termine finden jeweils am Mittwoch von 15:15 – 16:45 Uhr im Hauptgebäude in Raum 218 statt. Das Programm zusammengefasst als PDF.

Datum

Titel

Referent

16.10.2019

Bibliotheken, Archive, Museen – Einführung in die Institutionen der Erinnerungskultur

Annika Bostelmann (Universitätsbibliothek Rostock)

23.10.2019

Gedenkstätten als Orte der Erinnerungskultur und historische Lernorte – eine Einführung

Prof. Dr. Oliver Plessow (Universität Rostock, Historisches Institut)

30.10.2019

Museen als Orte der Speicherung von Objekten und Wissen

Dr. Steffen Stuth (Kulturhistorisches Museum Rostock)

06.11.2019

Kulturgüter ins Netz! Bibliotheken und Digitalisierung

Karsten Labahn (Universitätsbibliothek Rostock)

13.11.2019

Was vom Leben übrig bleibt – Einführung in das Archivwesen

Dr. Bernd Kasten (Stadtarchiv Schwerin)

20.11.2019

Das Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock

Dr. Kathrin Möller (Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock)

27.11.2019

Wie wird man Friedhofsflüsterin? Chancen, Probleme und Hürden eines Traumes von der Selbstständigkeit - entfallen

Dr. Anja Kretschmer (Friedhofsgeflüster)

27.11.2019

Führung „Friedhofsgeflüster. Von Leichenbitter,Totenkronen und Wiedergängern“ (ab 18 Uhr) Anmeldung bitte per Mail an annika.bostelmannuni-rostockde - entfallen

Dr. Anja Kretschmer

04.12.2019

Von großen und kleinen Schiffen. Die Robert-Havemann-Gesellschaft im Meer der Aufarbeitung

Dr. Olaf Weißbach / Frank Ebert (Robert-Havemann-Gesellschaft)

11.12.2019

Von WossiDiA, dem digitalen Wossidlo-Archiv,zu ISEBEL, der internationalen virtuellen Forschungsumgebung für orale Erzählarchive

Dr. Christoph Schmitt (Wossidlo-Forschungsstelle für Europäische Ethnologie/Volkskunde)

18.12.2019

Workshop: Ad Acta – der wissenschaftliche Umgang der Universität mit ihren historischen Dokumenten

Dr. Angela Hartwig (Universitätsbibliothek Rostock: Universitätsarchiv und Kustodie)

08.01.2020

Die Gedenkstätte Ravensbrück: Geschlechterbilder in der Erinnerungskultur um das ehemalige Frauen-Konzentrationslager

Dr. Insa Eschebach (Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück)

15.01.2020

Erbe einer Diktatur. Zur Aufarbeitung der Stasi-Unterlagen der DDR

Dr. Volker Höffer (BstU Rostock)

22.01.2020

Honigbienen – ein Fall für’s Museum?

Volker Janke (Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß)

29.01.2020

Das Volksmusikinstrument im Museum

Dr. Ralf Gehler (Zentrum für Traditionelle Musik am Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß)

Ansprechpartnerin

Annika Bostelmann

Annika Bostelmann


Tel.: +49 381 498-8776

  • Koordinatorin der Ringvorlesung