„ArchiFakte“ - Neue Ausstellung in der Schatzkammer der Universität Rostock

Am 22. Februar 2022 wird die Ausstellung „ArchiFakte“ des Universitätsarchivs Rostock in der Schatzkammer der Universität Rostock im Universitätshauptgebäude eröffnet. Die Ausstellung widmet sich Gegenständen aus Beständen und Nachlässen und den dazugehörigen Geschichten.

Das Archiv der Universität Rostock beherbergt mit seinen historischen Beständen das Gedächtnis der ersten Hochschule des Ostseeraums. Es gehört mit seinen über 3.000 laufenden Metern Akten zu den ältesten und größten Einrichtungen seiner Art in Deutschland. Das wegen seines bleibenden wissenschaftlichen, gesellschaftsrelevanten, sozialen, kulturellen oder juristischen Quellenwertes übernommene Archivgut beinhaltet immer auch Besonderheiten. In der Schatzkammer werden neben den Kleinen und Großen Zeptern aus dem 15. Jahrhundert, der Stiftungsbulle des Papstes von 1419, dem ältesten Statutenbuch, Siegeln, Ehrenzeichen und einem Original-Rektortalar mit der neuen Ausstellung „ArchiFakte“ aus Beständen und Nachlässen vorgestellt und ihre Geschichten erzählt.

Coronabedingt wird die Ausstellung vorerst noch nicht öffentlich zugänglich sein.

Link zur Pressemitteilung

Kontakt:
Dr. Angela Hartwig
Tel.: +49 381 498-8620
angela.hartwig@uni-rostock.de

 


Zurück