Universität Rostock Sigillum Universität Rostock Traditio et innovatio Universitätsbibliothek Rostock Universitätsbibliothek Rostock
XHTML1.0  CSS3
Fachangestelltenausbildung in der UB Rostock - Fachrichtung Bibliothek

Ausbildung in der Universitätsbibliothek Rostock

Die Universitätsbibliothek bildet FAMIs in der Fachrichtung Bibliothek aus.

Externer Link FAMI = Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste

Die duale Ausbildung dauert 3 Jahre und findet an den Hauptstandorten der Universitätsbibliothek
Bereichsbibliothek Südstadt
Bereichsbibliothek Südstadt  
Bereichsbibliothek Innenstadt
Bereichsbibliothek Innenstadt  
Bereichsbibliothek Lichtenhagen
Bereichsbibliothek Lichtenhagen  
und in der Berufsschule Waren statt.

Aktuelle Ausschreibungen der Universität stehen unter Externer Link Ausbildungsplätze.

Voraussetzungen für eine Ausbildung:
In der Regel werden Auszubildende eingestellt, die über einen mittleren Bildungsabschluss oder die Hochschulreife verfügen. Das Auswahlverfahren wird abgesehen von den Einstellungsgesprächen oft durch Einstellungstests ergänzt.
Weitere Voraussetzungen sind Interesse an der Arbeit mit Menschen, verschiedenen Medien und Computern, körperliche Belastbarkeit, hohe Lernbereitschaft und Arbeitsmotivation, Sorgfalt, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Eigenverantwortung und Aufgeschlossenheit.


Ausbildungsverlauf

1. Lehrjahr
Zu Beginn der Ausbildung werden die Azubis einer Bereichsbibliothek zugeordnet. Sie werden dort mit der Einrichtung vertraut gemacht, lernen Bücher nach Signaturen einzustellen und arbeiten an der Ausleihtheke. Durch ein Rotationsprinzip lernen sie viele Bereiche der Bibliothek kennen. Vom ersten Tag an sind die Azubis in den täglichen Ablauf mit eingebunden.

2. Lehrjahr
In diesem Jahr stehen die Erwerbung und die Katalogisierung im Mittelpunkt. Damit die Azubis neben ihrem Fachgebiet Bibliothek auch Einblicke in andere Bereiche bekommen, sind Praktika in den anderen Fachrichtungen durchzuführen. Neben dem Universitätsarchiv werden auch weitere Abteilungen, wie z. B. die allgemeine Verwaltung besucht. In der Mitte des Lehrjahres ist eine Zwischenprüfung abzulegen. Sie ist Voraussetzung für die Abschlussprüfung.

3. Lehrjahr
Gegen Ende der Ausbildung werden die restlichen Abteilungen der Universitätsbibliothek durchlaufen. Hierzu gehören u. a. die Sondersammlungen. Für die Auszubildenden stehen, nach der ersten Hälfte des Lehrjahres, die Wiederholung einzelner Arbeitsbereiche sowie die Prüfungsvorbereitung im Mittelpunkt. Die Ausbildung endet mit einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung.

In der praktischen Ausbildung werden unter anderem folgende Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt:
  • Information, Beratung und Betreuung von Nutzern
  • Recherchestrategien und Suchtechniken zum Beschaffen von Informationen und Medien
  • Kommunikation und Kooperation
  • Arbeitsorganisation und Bibliotheksverwaltung
  • Erwerbung, Erfassung und Erschließung von Medien(Büchern, Zeitschriften, CD-ROMs,...)
zum Seitenanfang
Berufsschule

Die theoretische Ausbildung findet in Waren an der Müritz statt.
Die Azubis können sich als Unterkunft entweder eine Ferienwohnung mieten oder sich im Internat anmelden.
Die FAMI-Klassen sind Landesfachklassen, das heißt alle Azubis eines Lehrjahres aus ganz Mecklenburg-Vorpommern haben zusammen Unterricht. Im Durchschnitt entfallen ca. 13 Wochen im Schuljahr auf die theoretische Schulausbildung. Diese erfolgt im Blockunterricht, d.h. die Auszubildenden sind jeweils 2-3 Wochen in einem Block an der Berufsschule, die restlichen Wochen im Jahr stehen für die betriebliche Ausbildung zur Verfügung.

Berufsschule   Externer Link Berufsschule in Waren



zum Seitenanfang
Berufsaussichten

Nach der Ausbildung besteht die Chance auf Übernahme in den Ausbildungsbetrieb. Außerdem können sich die FAMIs unter anderem in folgenden Einrichtungen bewerben:
  • Öffentliche und Wissenschaftliche Bibliotheken
  • Medien- und Pressearchive
  • Rundfunk und Fernsehen
  • Stadt- und Staatsarchive

Es besteht die Möglichkeit Weiterbildungsmaßnahmen zu nutzen.
FAMIs mit Abitur oder Fachhochschulreife können ein Studium beginnen. Alle anderen benötigen zusätzliche Qualifikationen (z.B. erfolgreiche Aufnahmeprüfung oder mehrere Jahre Berufserfahrung).

Weiterführende Links:

Externer Link Berufsausbildung an der Universität Rostock

Ansprechpartner: Martina Koller E-Mail martina.koller(at)uni-rostock.de

zum Seitenanfang
Erfahrungsberichte

Link Erfahrungsberichte Auszubildender

Diese Seite wurde gestaltet von den Azubis Christine Zimmermann und Claudia Grudzio und aktualisiert von Jennifer Portsch und Cora Tuchel.
Link Webmaster  |  Link Privatsphäre und Datenschutz  |  Link Impressum
nach oben | Letzte Änderung: 10.07.2015 10:59